· 

Wie du Kinderspielzeug bei der Fahrt in den Urlaub einsparen kannst. Wenn du einen Sohn hast wie wir…

Hach, ich liebe es ja wirklich, wenn mir eine Idee schon ganz lange im Kopf rumschwirrt und dann irgendwann einfach der Zeitpunkt da ist, wenn sie umsetzt werden kann. So war es vor zwei Wochen: der Mann war jobmässig fünf Tage in Norwegen, die Kinder waren rechtschaffen zeitig müde und ich konnte wunderbar in aller Ruhe mit Schokolade und Tee jeden Abend noch 3 Stunden arbeiten. So habe ich endlich für den Kleinen etwas machen können, was hoffentlich nicht nur ihm gefällt, sondern auch noch ein paar anderen bahn- und autoverrückten Kindern. Wir bekommen nämlich in den Sommerferien sonst platzmässig ein Problem, da ich nicht weiß wie wir zu den ganzen Holzeisenbahnschienen noch mit vier Personen in unser Auto passen sollen. Von Proviant oder Klamotten mal ganz abgesehen. 

Ein Strassenteppich ohne platt am Boden liegende Häuser und grelle Farben.

Da habe ich einfach mal einen Spielteppich gemacht. Natürlich keine knallbunte Scheusslichkeit, die es sonst so gibt. Auch ohne diese platt auf dem Boden liegenden Häuser und Bäume, das hat mich als Kind schon immer gestört! Weil der Kleine ja von Morgens bis Abends in seiner Bahnwelt lebt, war natürlich klar, dass es ein Teppich mit kombinierter Schienen- und Autostrecke wird. Handelsübliche Züge für die Holzeisenbahn können wunderbar über die Schienen geschoben werden und auch die normalen Spielzeugautos passen auf die Strassen und Parkplätze.

Um den Entwurf größenmässig  zu überprüfen, habe ich das Design in Originalgröße auf 17 Papierbögen in A4 ausgedruckt und zusammengebastelt. Der Kleine war direkt begeistert, hat gleich seinen Bahnen angeschleppt und die Strecken ausprobiert, wie ihr hier sehen könnt. Der Spielteppich ist also von einem Fachmann auf seine Tauglichkeit überprüft und für gut befunden worden!

Da ich grad so gut im Arbeitsrhythmus war, ist das Produkt auch ohne lang zu zögern als Prototyp mit zwei Stück in die Produktion gegangen. In Berlin bei der Stoffdruckerei meiner Wahl gibt es total schönen Polsterstoff aus 100% Baumwolle, der eine etwas grobere Oberfläche hat und daher meiner Vorstellung eines Teppiches sehr nahe kommt. Auf der anderen Seite sollte das Gewebe auch nicht zu uneben sein, dann kann man die Bahnen und Autos ja nicht mehr so gut schieben. Der Spielteppich ist 140 cm lang und 50 cm breit, er kann also recht platzsparend zusammengerollt werden und ist trotzdem groß genug für lange Bahnfahrten.


Verlosung von einem frisch produziertem Exemplar des Spielteppichs:


Wenn Du Interesse an einem Nähpaket für den Spielteppich hast und ein Exemplar gewinnen möchtest, dann hinterlasse hier einen Kommentar unter dem Artikel und teile ihn über Facebook.

Ich werde den zweiten Teppich (der erste Prototyp ist natürlich für den Kleinen) hier am 16.07.16 verlosen. Der Gewinner wird von mir benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Julia (Donnerstag, 23 Juni 2016 07:16)

    Wow eine tolle Idee! Diese bunten Farben der herkömmlichen Teppiche haben mir auch nie wirklich gefallen. Meine zwei Räuber würden sich bestimmt sehr über deinen Entwurf freuen. Viele Grüße Julia

  • #2

    Ann-Christin (Donnerstag, 23 Juni 2016 08:48)

    Hallo Julia, das ging mir auch so, deswegen war es auch mal Zeit für etwas farblich reduziertes...
    Viele liebe Grüße, Ann-Christin

  • #3

    Yvonne L. (Donnerstag, 23 Juni 2016 22:14)

    Liebe Ann-Christin, ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und finde die Version des Teppiches toll. Da könnrn noch die "selbst gebauten " Häuser für das plastische Leben herhalten. Ich würde gerne gewinnen, habe aber keine Facebook registrierung würde es über G+ teilen wäre das auch ein Los?
    Gruß Yvonne

  • #4

    Ann-christin (Freitag, 24 Juni 2016 06:35)

    Hallo Yvonne, schön dass dir der Teppich gefällt, genau, das mit den Häusern hatte ich nämlich auch schon gedacht, klar über Google + teilen ist auch ok! Wünsche dir viel Glück, du bist im Lostopf! Liebe Grüße Ann-Christin

  • #5

    Yeliz (Sonntag, 26 Juni 2016 17:13)

    Hallo,

    Das sieht ja toll aus :).... Ich habe 2 Mädels aber auch Mädels können mit Eisenbahn und Autos spielen ;)
    Würden uns sehr freuen.

    LG

  • #6

    Ann-Christin (Sonntag, 26 Juni 2016 20:34)

    Hallo Yeliz, danke und klar sollen deine Mädels auch mit Autos und Eisenbahn spielen! Also noch ein Grund mehr, dass ihr in den Lostopf kommt,
    viele liebe Grüße, Ann-Christin

  • #7

    Stefanie Hahn (Dienstag, 12 Juli 2016 22:54)

    Hallo, mensch, was für eine tolle Idee. Ich liebe Spielzeug das man abends nicht wegräumen muss, weil es sich so schön integriert. Kein Rot, kein Grün, was will man mehr :-D das wird jedem kleinem Jungen gefallen. Toll!!! Schade, dass ich zu spät dran bin um am Wettbewerb teilzunehmen...lg Stefanie

  • #8

    Ann-Christin (Mittwoch, 13 Juli 2016 09:34)

    Hallo liebe Stephanie, danke für das Lob! Genau so geht es mir auch, es ist mir manchmal einfach alles zu bunt... die Verlosung habe ich bis zum 16.07.2016 verlängert, du kannst also noch mitmachen!
    Viele liebe Grüße, Ann-Christin

INSTAGRAM


PINTEREST


SOCIAL



NEWSLETTER


BLOG

Follow

BEWERTUNGEN


Kundenbewertungen



In der kleinen Designerei bekommst du zum Einrichten des Kinderzimmers ein komplettes Nähset zum Selbernähen von Stoffbuchstaben oder auch den Spielteppich Strasse und Schiene. Auch als Nähpaket für Anfänger geeignet. Besondere Geschenke zu Geburt und Taufe: Melamin Geschirr mit Namen im Set. Das Melamin Kindergeschirr besteht aus Kinderteller, Melamin Dessert Teller und Becher mit Namen. Individuelle Poster mit Geburtsdatum oder ein Babybody mit selbstgemachtem Aufdruck mit Hobbyplotter und Plotterdatei. Aber auch die Nähpakete zum Buchstaben nähen aus Todendorf sind eine tolle Idee auf die Antwort: was schenkt man zur Geburt? Für Kindergeburtstage bekommst du Vorlagen für Geburtstagskarten zum Ausdrucken und auch die weitere Deko kannst du einfach mit dem DIY-Deko-Set für die Kinderparty Selbermachen.